Möglicherweise gibt es für Sie einen speziellen Grund, ein konkretes Problem oder auch somatische (körperliche) Leidenszustände, die Sie zu mir führen; unter Umständen lässt sich dies anfangs auch noch schwer in Worte fassen.

Es werden die Rahmenbedingungen für die gemeinsame therapeutische Arbeit festgelegt, wir vereinbaren das Honorar und wir entscheiden im Anschluss an unser Erstgespräch gemeinsam, ob es für uns beide möglich und vorstellbar ist, miteinander zu arbeiten.


Psychotherapie ist Vertrauenssache. TherapeutInnen treten in eine intensive Beziehung mit ihren PatientInnen ein, um ihnen helfen zu können.